Das IMC WIKI ist umgezogen...

... zur OREC-Library. Um zur OREC-Library zu gelangen klicken sie auf den folgenden Link:


OREC-Library
| IMC Wiki | Gewebe, Erkrankungen und Verletzungen

Gewebe, Erkrankungen und Verletzungen

  • Start
  • Suche
  • von A bis Z
  • Kategorien

<< zurück



Gewebeläsionen

Gewebe bestehen aus Zellen ein und der selben Art; verbunden durch Bindegewebe, versorgt durch Nerven (Steuerung), Arterien (Ernährung), Venen (Entsorgung). In Geweben befinden sich intra- und extrazelluläre Flüssigkeitsräume. Gewebeläsionen werden in den entsprechenden Kapiteln detailliert besprochen.
ANZEIGE:
Logo IMC Uni Essen Duisburg
in Kooperation mit
Logo MVZ Kopfzentrum
Zahnimplantate,
Parodontosebehandlungen,
Aesthetische Zahnbehandlungen
zu sehr guten Konditionen
In der Praxis für Zahnmedizin im EKN Duisburg
Weitere Informationen unter www.mvz-kopfzentrum.de

Diagnose: Atrophie

Def. Untergang von Funktionszellen mit Leistungsminderung, z. B. Muskelatrophie = Kraftlosigkeit oder Nervenatrophie = Lähmung oder Sensibilitätsstörung
Path. Der Untergang der Zellen von Geweben beruht häufig auf Ernährungsstörungen, z. B. infolge verminderter Durchblutung, Trauma, z. B. Verbrennung der Haut, Strahlen, z. B. nach Bestrahlung, Infektion, z. B. Gasbrand oder Eiterungen.
Die Heilung kann aus Zellresten erfolgen, wenn die Ursache, z. B. Durchblutungsstörung beseitigt wird.
Ls. Funktionsausfälle von Gewebearealen
Dig. Funktionsproben, MR- und Röntgendarstellungen, z. B. Angiographie
Ther. Beseitigung der Ursachen, Rehabilitation
Kom. Untergang von Gewebe kann Anfangssymptom sein, z. B. Lebergewebe bei Alkoholismus im Beginn der Erkrankung und ist dann heilbar. Oder Spätstadium, z. B. Leberzirrhose = bindegewebiger Ersatz und verläuft dann schicksalsmäßig ab.