Das IMC WIKI ist umgezogen...

... zur OREC-Library. Um zur OREC-Library zu gelangen klicken sie auf den folgenden Link:


OREC-Library
Abb. 1
Only for registered users

| IMC Wiki | Gefäßverletzungen des lokomotorischen Systems

Gefäßverletzungen des lokomotorischen Systems

  • Start
  • Suche
  • von A bis Z
  • Kategorien

<< zurück

Inhaltsverzeichnis:



    #pic#
    Lokomotorische Einheiten beziehen über Blutgefäße die für die Funktion der Muskulatur erforderliche Energie. Gefäßverletzungen können die Energieversorgung herabsetzen (Leistungsminderung) oder ganz unterbinden (Funktionsverlust, Nekrose). Die Symptome sind (nach Pratt):
    • Pain
    • Pulslessness
    • Paleness
    • Paresthesia
    • Paralysis
    • Prostration
    (Schmerz)
    (Pulslosigkeit)
    (Blässe)
    (Gefühlsstörung)
    (Lähmung)
    (Schock)

    Die Diagnose resultiert aus:
    • der klinischen Symptomatik
    • den allgemeinen Kreislaufparametern
    • der Angiographie
    Prinzipien der Therapie:
    1. kleine Gefäße: Kompression, Unterbindung
    2. große Gefäße: Arterien: Rekonstruktion
    Venen: Unterbindung (Ausnahme: zentrale Venen)
    3. Kompartmentsyndrom: Faszienspaltung, Hämatomausräumung

    Die Techniken der Gefäßrekonstruktion werden im Kardiovaskulären System dargestellt.
    ANZEIGE:
    Logo IMC Uni Essen Duisburg
    in Kooperation mit
    Logo MVZ Kopfzentrum
    Zahnimplantate,
    Parodontosebehandlungen,
    Aesthetische Zahnbehandlungen
    zu sehr guten Konditionen
    In der Praxis für Zahnmedizin im EKN Duisburg
    Weitere Informationen unter www.mvz-kopfzentrum.de