Das IMC WIKI ist umgezogen...

... zur OREC-Library. Um zur OREC-Library zu gelangen klicken sie auf den folgenden Link:


OREC-Library
Abb. 1
Only for registered users

| IMC Wiki | Rektusscheidenhämatome

Rektusscheidenhämatome

  • Start
  • Suche
  • von A bis Z
  • Kategorien

<< zurück

Inhaltsverzeichnis:



Rektusscheidenhämatome sind die Folge von oftmals geringfügigen Traumen. Es sammelt sich Blut um den geraden Bauchmuskel (s. o.) und bereitet wegen des Druckanstieges in diesem geschlossenen Raum heftigste Schmerzen. Der Patient glaubt, schwer erkrankt zu sein. Man kann das Hämatom tasten. Dann führt die Eröffnung des Rektusscheide und Blutstillung zur sofortigen Beschwerdefreiheit.

Trauma arterielle Blutung

Volumenvermehrung

Druckerhöhung (geschlossener Raum)

Ischämie

Schmerzen, Abwehrspannung

Differentialdiagnose: akuter Bauch!

Diagnose:
Tastbefund, Sonographie
ANZEIGE:
Logo IMC Uni Essen Duisburg
in Kooperation mit
Logo MVZ Kopfzentrum
Zahnimplantate,
Parodontosebehandlungen,
Aesthetische Zahnbehandlungen
zu sehr guten Konditionen
In der Praxis für Zahnmedizin im EKN Duisburg
Weitere Informationen unter www.mvz-kopfzentrum.de

Infektionen der Bauchwand

#pic#
Phlegmonöse Infektion nach Entfernung einer perforierten Appendix, durch verzögerte Primärnaht meistens vermeidbar. Infektionen der Bauchwand sind unvermeidliche Komplikationen vor allem nach septischen Bauchoperationen. Sie treten mit einer Häufigkeit von 1-2 % trotz aller prophylaktischen Maßnahmen auf. Im Interesse der Erhaltung funktionstüchtiger Bauchwandschichten, vor allem der Muskulatur und Vermeidung von sekundären Nachfolgeerkrankungen, vor allem Narbenhernien ist eine aggressive Therapie angezeigt.