| IMC Wiki | Haut, immunologisch bedingte Gefäßerkrankungen

Haut, immunologisch bedingte Gefäßerkrankungen

  • Start
  • Suche
  • von A bis Z
  • Kategorien

<< zurück



Nekrotisierende Vaskulitiden

(primäre nekrotisierende Gefäßerkrankungen) führen zu Hautnekrosen.
ANZEIGE:
Logo IMC Uni Essen Duisburg
in Kooperation mit
Logo MVZ Kopfzentrum
Zahnimplantate,
Parodontosebehandlungen,
Aesthetische Zahnbehandlungen
zu sehr guten Konditionen
In der Praxis für Zahnmedizin im EKN Duisburg
Weitere Informationen unter www.mvz-kopfzentrum.de

Lymphozytäre Vaskulitiden

Hautzellnekrosen, Narben, Pigmentierung

Teleangiektasien

Es handelt sich um morphologische Gefäßveränderungen mit Vermehrung, Vergrößerung und Erweiterung von Blut- oder Lymphgefäßen.

Erkrankungen der Subkutis

Erythema nodosum
(Immunreaktion auf Beta-Streptokokkeninfektionen)

Pathologische Anatomie:
lymphozytäre Infiltration der bindegewebigen Anteile des subkutanen Fettgewebes

Pannikulitis

Entzündung des Fettgewebes mit Nekrosen und Vaskulitiden als Kältereaktion

Erythema induratum

granulomatöse Fettgewebsentzündungen mit Gefäßbeteiligung